Rechnungslegungs News

Bansbach Aktuell

Was sind die neuesten wirtschaftlichen, steuerlichen oder gesetzlichen Entwicklungen? Und was bedeuten diese für Sie und Ihr Unternehmen? Die Antworten erfahren Sie hier.

Auswirkung des Brexit auf die Rechnungslegung

Viele Unternehmen sind derzeit dabei, die wirtschaftlichen Folgen des Brexit für sich zu bewerten. Dabei geraten ansonsten wenig relevante Bilanzierungsregeln wieder in den Fokus. Welche dies sind, haben wir für Sie in Stichpunkten zusammengefasst. mehr

BAFIN hat Fragen und Antworten (FAQ) zur Anlage von Eigenmitteln veröffentlicht

Vielfach stellt sich die Frage nach der Eigenmitteldefinition für Kapitalverwaltungsgesellschaften. Hierzu hat die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BAFIN) Fragen und Antworten veröffentlicht. mehr

Keine Abführungssperre für den Unterschiedsbetrag aus der Neubewertung von Pensionsrückstellungen

Nach den handelsrechtlichen Neuregelungen zur Bewertung von Pensionsrückstellungen ist bei der Ermittlung des für die Abzinsung maßgeblichen Rechnungszinssatzes nicht mehr auf die letzten sieben, sondern auf die letzten zehn Jahre abzustellen. Für den sich jährlich ergebenden Bewertungsunterschied besteht eine Ausschüttungssperre (vgl. Newsletter 04/2016). Fraglich war bislang, ob dieser Unterschiedsbetrag auch einer Abführungssperre im Rahmen eines Ergebnisabführungsvertrags unterliegt. mehr

Verschärfte Anforderungen an die Offenlegung nach BilRUG

Das im Jahr 2015 verabschiedete Bilanzrichtlinien-Umsetzungsgesetz (BilRUG) verschärft die Anforderungen an die Offenlegung. Diese gelten erstmals für Abschlüsse, deren Geschäftsjahre nach dem 31. Dezember 2015 beginnen. Welche wesentlichen Regelungen sich ändern, erfahren Sie hier. mehr

Neue Verlautbarungen des IDW

Nachfolgend geben wir Ihnen einen Überblick über die in der 243. Sitzung des Hauptfachausschusses (HFA) des Instituts der Wirtschaftsprüfer e.V. (IDW) verabschiedeten bzw. billigend zur Kenntnis genommenen Verlautbarungen, die entweder neu erschienen sind oder geändert wurden. mehr

Gewinnrealisierung bei Abschlagsrechnungen - keine Ausweitung der Anwendungsfälle

Mit Schreiben vom 15. März 2016 hat das Bundesministerium der Finanzen (BMF) klargestellt, dass die Anwendung der Grundsätze des BFH-Urteils vom 14. Mai 2014 auf Abschlagszahlungen nach § 8 Abs. 2 HOAI a.F. begrenzt bleibt. Die Grundsätze werden somit nicht, wie zwischenzeitlich vom BMF beabsichtigt, auf weitere Anwendungsfälle ausgedehnt. mehr

Klärung von Anwendungsfragen bei der Neubewertung von Pensionsrückstellungen durch geänderten Rechnungszinssatz

Der Hauptfachausschuss (HFA) des Instituts der Wirtschaftsprüfer (IDW) hat sich in seiner 243. Sitzung mit Zweifelsfragen bei der Bewertung von Altersversorgungsverpflichtungen im Zusammenhang mit den Neuregelungen des § 253 HGB auseinandergesetzt und seine Auffassung hierzu dargelegt. mehr

Unser Newsletter

Sie wollen das ganze Spektrum digital? Abonnieren Sie unseren Newsletter!
zum Abo